Jetzt kostenloser Beratungstermin
Gira X1
Gira X1
Gira E3
Neues Schalterprogramm Gira E3
Türstation
Türstation aus Echtmetall mit Kamera
Bedienzentrale
Das Multitalent für die Gebäudetechnik
Smartliving
Smartliving
Türkommunikation
Türkommunikation
TechnikDesign
TechnikDesign und Unterhaltung
Infrarotheizung
Die Natur der Sache – Wärmewellen wirken Wunder

Der Grundstein für das intelligente Gebäude

NEUHEIT 2016 GIRA X1

NEUHEIT 2016 - GIRA X1

Sehen, wer zu Hause ist, Licht ein-/ausschalten, Wohlfühltemperatur einstellen – zu Hause und aus der Ferne. Der neue Gira X1 ermöglicht die Visualisierung und Automatisierung Ihres Einfamilienhauses.

Schalterprogramm GIRA E3

NEUHEIT 2016 GIRA E3

NEUHEIT 2016 - Ambiente als Programm

Das Schalterprogramm Gira E3 kommt mit einer neuen Formensprache und einer eigenständigen Farbwelt, die Harmonie und Entspannung ausstrahlt. Mit Hilfe des NCS-Farbsystems (www.ncscolour.com) wurde eine exklusive Kollektion warmer Grau- und Brauntöne entwickelt. Sanfte Konturen sowie die Soft-Touch-Oberflächen der Deckrahmen geben moderner Gebäudetechnik ein ebenso zeitgemäßes wie sympathisches Gesicht. Aus der Kombination der Trägerrahmen und Einsätze in den Farben Anthrazit oder Reinweiß mit den verschiedenen Deckrahmen entsteht eine Vielzahl individueller Designvarianten.

Türstation aus Echtmetall mit Kamera

NEUHEIT 2014 - Das Installationssystem aus Echtmetall

NEUHEIT 2014 - Das Installationssystem aus Echtmetall

Das neue Installationssystem aus Echtmetall in puristisch-edlem Design ohne Rahmen. Mit der neuen modularen Türstation beginnt Gastlichkeit schon vor der Haustür. Von Ruftaster-Modul, Sprach-Modul und Kamera-Modul bis hin zum Info-Modul präsentieren sich alle Funktionen in einem stimmigen Gesamtbild. Im Dunkeln sorgen ein Anlagenlicht und hinterleuchtete Module für gute Lesbarkeit und eine ansprechende Erscheinung. Die Module sind rahmenlos mit Echtmaterial-Designfronten in gebürstetem Edelstahl, eloxiertem Aluminium und einer weiß lackierten Metallegierung erhältlich: robuste Materialien, die für Langlebigkeit sorgen. Module mit Kamera verfügen über eine Schwarzglasabdeckung.

Das Multitalent für die Gebäudetechnik

GIRA G1 - Das Multitalent für die Gebäudetechnik

NEUHEIT 2014 - Die Leichtigkeit der Gebäudetechnik GIRA G1

Die neue intelligente Bedienzentrale für die gesamte Gebäudetechnik. Über das brillante Multitouch- Display lassen sich alle Funktionen komfortabel per Fingertipp oder Geste bedienen. In Verbindung mit dem TKS-IP-Gateway kann er zudem als Wohnungsstation eingesetzt werden. Der Gira G1 lässt sich als Bedienzentrale für ein KNX System und in Kombination mit dem eNet Server auch für das neue Funk-System eNet nutzen. Er kann wie ein normaler Schalter auf einer einzigen Unterputz-Dose installiert werden und eignet sich für Modernisierungen, Nachrüstungen und Neubauten gleichermaßen.

Smartliving

Smartliving

Intelligente Haustechnik macht das Wohnen noch komfortabler und angenehmer - mit funktionalen Finessen, die genau auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt sind. Nahtlos in das jeweilige Ambiente integriert, sorgen verschiedenste Funktionen für die perfekte Wohlfühlatmosphäre im ganzen Haus: zentrale Steuerung von Licht, Jalousien und Heizung, Raumszenen, Multimedia-Entertainment in allen Räumen, bedarfsabhängige Einzelraumregelung von Lüftung und Heizung, vollautomatische Gartenbewässerung und vieles mehr.

Wir verwenden die Komponeneten der Firma Gira, deren intelligente Gebäudetechnik ein System bezeichnet, mit dem Sie die gesamte Elektroinstallation im Haus automatisch, zentral oder von jedem beliebigen Ort aus steuern können. Licht, Heizung, Jalousie und Fenster, Türkommunikation oder Musik: Fast alles kann integriert werden. Ein einziger Fingertipp aktiviert das Lichtarrangement, passend zum gemütlichen Winterabend. Die Heizung bietet in jedem Raum die richtige Wohlfühltemperatur, individuell und zeitgesteuert. Per Smartphone schließen Sie die Fenster von unterwegs oder öffnen die Haustür vom Sofa aus. Intelligente Gebäudetechnik schafft ein Haus, das mitdenkt - und individuelle Bedürfnisse erfüllt.

Intelligente Haustechnik zentral steuern - zu Hause und unterwegs

Mit unterschiedlichsten Bediengeräten wie den Gira Control Clients, iPhone, iPad und iPod touch oder dem Computer ermöglicht der Gira Home Server eine zentrale Steuerung der gesamten Haustechnik - zu Hause und unterwegs.

Mit der Gira Home Server / Facility Server App kann die gesamte Gebäudetechnik bequem mobil bedient werden - per iPhone, iPad, iPod touch und mit Android-Geräten. Die App zur Steuerung des Gira Home Servers und der KNX / EIB Installation im Haus präsentiert sich im einheitlichen Gira Interface-Design. So wird unabhängig vom Aufenthaltsort ein einfacher Zugriff auf alle Funktionen möglich, und die gesamte Gebäudetechnik ist immer im Blick.

Die App "Intelligente Gebäudetechnik von Gira" ist als kostenlose App für iPhone und iPad erhältlich.

Das KNX/EIB System

Gira KNX/EIB ist ein intelligentes System der Elektroinstallation, das durch Automatisierung und Fernsteuerung das Wohnen und Arbeiten bequemer, sicherer und kostengünstiger macht. Voraussetzung dafür ist, dass schon bei der Planung die Entscheidung für eine KNX/EIB-Installation fällt.

Türkommunikation

Türkommunikation

Sehen, wer vor der Tür steht - jetzt auch unterwegs

Türsprechanlagen passend zum Schalterprogramm, Videofunktion, schlüssellose Zugangskontrolle, Türkommunikation über Touch-PCs und vieles mehr. Das Gira Türkommunikations-System bietet zahlreiche innovative Lösungen für innen und außen, und jetzt auch für unterwegs. Per Smartphone, Tablet oder Computer können Videogespräche angenommen und die Tür geöffnet werden - überall und jederzeit.

Mobile Türkommunikation plugged into Skype™

Sehen, wer vor der Tür steht - einfach unterwegs. Mit der neuen Skype-Erweiterung ermöglicht das Gira TKS-IP-Gateway die mobile Türkommunikation per iPhone, iPad sowie mit allen Smartphones und Tablets, für die eine Skype App erhältlich ist. Zusätzlich kann die Funktion auch auf TV-Geräten mit integrierter Skype-Anwendung oder am Computer genutzt werden.

TechnikDesign und Unterhaltung

TechnikDesign und Unterhaltung

Gira Designkonfigurator

Mit dem Designkonfigurator lassen sich die vielfältigen Rahmenvarianten der Schalterprogramme ganz nach Wunsch mit verschiedenen Funktionen aus dem Sortiment kombinieren. 10 Schalterprogramme, über 50 Rahmenvarianten und zahlreiche Einsätze in unterschiedlichen Farben und Materialien stehen zur Auswahl. Neben Lichtschaltern und Steckdosen können auch intelligente Funktionen wie der Tastsensor 3 und die Wohnungsstation Video AP eingesetzt werden.

Der "Gira Designkonfigurator" ist online abrufbar und als kostenlose App für iPhone und iPad erhältlich.

Gira Unterputz-Radio und Dockingstation

Das Gira Unterputz-Radio RDS sitzt einfach in der Wand - so wie Lichtschalter und Steckdosen. Das vermeidet lästige Kabel und hält Arbeits- und Ablageflächen frei. Mit seinem völlig neu konzipierten Lautsprecher besitzt das Radio einen reinen Klang – auch in exzellenter Stereoqualität bei Anschluss des optional erhältlichen Zusatz-Lautsprechers.

Das Unterputz-Radio RDS lässt sich problemlos mit der Gira Dockingstation erweitern. Sie erlaubt die Anbindung externer Musikquellen an das Gira Radio RDS oder an eine Stereoanlage. Das Besondere daran: Die Musikübertragung funktioniert kabellos via Bluetooth, so dass mobile Endgeräte nicht direkt aufgesteckt werden müssen. Ausgestattet mit drei Wechselaufsätzen, kann die Dockingstation als Universal-Ladegerät für verschiedene Smartphones und MP3-Player genutzt werden.

Die Natur der Sache – Wärmewellen wirken Wunder

Die Natur der Sache – Wärmewellen wirken Wunder

Die Wärme, die von Infrarotheizungen ausgeht (Infrarot C Wärmewellen) breitet sich nicht über die Luft, sondern über elektromagnetische Wellen aus. Das bedeutet, dass diese Wärmewellen kein Medium zur Übertragung der Wärme benötigen. Die ausgestrahlte Wärme ist vergleichbar mit der Sonne, die Wellen wärmen den Menschen von Innen her und sorgen somit für ein sehr angenehmes Wärmegefühl.

Da die Luft von den Wärmewellen quasi Widerstandslos durchdrungen wird, erwärmen sich Wände mehr als die Luft. Dadurch wird die Luft nicht ausgetrocknet, sondern Feuchtigkeit aus der Wand gelangt in die Luft. Somit bleiben auch in der kälteren Jahreszeit unsere Atemwege, durch die angenehme Luftfeuchtigkeit, gesund.

Neben den Wärmewellen, die direkt von der Infrarotheizung enstehen, enstehen auch sekundäre Wärmewellen, die durch Wände und andere Gegenstände im Raum abgestrahlt werden.

Somit ist ein rundum Wohlgefühl garantiert, denn aus allen Richtungen des Raumes kommt eine behagliche Wärme.